Aktuelles, News und Veranstaltungen aus unserem Selbsthilfenetzwerk

Kommende Veranstaltungen:

Selbsthilfetage 2024

Am 08. und 09. März finden zum 17. Mal die Selbsthilfetage in der City Galerie statt. Insgesamt 20 Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen stehen dort Betroffenen, Angehörigen und Interessent*innen rund um die Themen Psychische- und Chronische Erkrankungen, Behinderungen, oder Sucht zum gegenseitigen Austausch zur Verfügung.

Die Selbsthilfetage werden von unserem Oberbürgermeister Jürgen Herzing am 08. März um 14 Uhr feierlich eröffnet. Sie sind herzlichst dazu eingeladen!

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Selbsthilfekontaktstelle Aschaffenburg in Kooperation mit dem Landratsamt Aschaffenburg.

Standzeiten: freitags von 14-20 Uhr und samstags von 10-16 Uhr

Online-Vortrag „Waldbaden: zwischen Esoterik und

wissenschaftlicher Evidenz“

Wälder werden zunehmend als Gesundheitsressource wahrgenommen. Doch welche gesundheitliche Nutzen von Waldbesuchen lassen sich wissenschaftlich nachvollziehen und welche Effekte gibt es darüber hinaus? – Diese und weitere Fragen stellen wir unserem Referent Dr. Joachim Rathmann von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Dazu sind alle Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeinteressierte am 26.02.2024 um 18 Uhr herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte an: selbsthilfe@aschaffenburg.de

Online-Reihe „Gesundheit stärken!“

Von Januar bis April findet dieses Jahr erneut die Online Reihe „Gesundheit stärken“ – in Kooperation mit den unterfränkischen Selbsthilfekontaktstellen statt. Hierzu sind alle Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeinteressierte herzlich eingeladen. Die Vorträge starten jeweils ab 18 Uhr und sind für alle kostenfrei. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne!

Vergangene Veranstaltungen:

Let`s talk about *…!

Die junge Online-Veranstaltungsreihe zu (psychischer) Gesundheit

Bei der Online-Reihe der Seko Bayern erwartet euch an fünf Abenden spannender Fachinput von Expert*innen sowie ehrliche Erfahrungsberichte von betroffenen Personen zu folgenden Themen: Angst & Depression, Mediensucht, Essstörungen, Krebserkrankungen und Quarterlife-Crisis.

Du bist selbst betroffen oder kennst jemanden aus deinem Umfeld, den eines der Themen betrifft? Melde dich kostenfrei an, erfahre mehr, sei dabei – wir reden drüber!: https://www.seko-bayern.de/veranstaltungen/lets-talk-about/

07. Juli 2023

Unter dem Titel:

„Was ist nochmal normal?“

Diagnosen, Therapien und dazwischen ein ganz normales Leben

findet der Fachtag am Freitag, den 7. Juli 2023 von 10 – 16 Uhr statt. Veranstaltungsort ist „DAS ZENTRUM“, Äußere Badstr. 7a, in 95448 Bayreuth.
Mit drei Beiträgen am Vormittag und fünf Workshops am Nachmittag bieten wir unterschiedlichste Blickwinkel auf Themen rund um die vermeintliche „Normalität“ und den Umgang damit an.

Wir freuen uns diesen Fachtag gemeinsam mit der Selbsthilfeunterstützungsstelle des Paritätischen und weiteren Kooperationspartner*innen in Bayreuth durchführen zu können. Finanziell gefördert wird der Fachtag vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns.

Die Anmeldung ist ab Freitag, den 19. Mai 2023 unter www.seko-bayern.de möglich.

26. März 2023

Passend zum Endo March stellt die Endometriose Selbsthilfegruppe Aschaffenburg am 26.03.2023 um 10:15 Uhr den ersten deutschsprachigen Dokumentarfilm „Endo gut, alles gut“ vor. Die Filmemacherin Nadine Grotjahn ist selbst betroffen und hat versucht, die wichtigsten Informationen in dieser Doku zusammenzufassen. Die Doku soll aber vor allem eines: Mut machen.

Anschließend an den Film findet eine Diskussionsrunde mit der Vorsitzenden der Endometriose Selbsthilfegruppe Aschaffenburg, der Filmemacherin Nadine Grotjahn sowie Frau Dr. Petra Klein vom Endometriosezentrum des Klinikum Aschaffenburg statt.

Ticketreservierung unter: www.casino-aschaffenburg.de/programm-tickets oder telefonisch unter 06021 4510772

16. September 2022

Unter dem Motto „Was SUCHT ihr?“
Aus Einsamkeit wird Abhängigkeit
Hilfsmöglichkeiten zur Krisen und Suchtfreiheit FINDEN

findet der Fachtag am Freitag, den 16. September 2022 von 10-16 Uhr im Martinushaus in Aschaffenburg statt.

Mit zwei Vorträgen am Vormittag und fünf Workhops am Nachmittag werden unterschiedlichste Blickwinkel auf Themen geboten, die viele Menschen – insbesondere in den letzten beiden Jahren – beschäftigt haben.
Erstmals findet dieser Fachtag in Aschaffenburg statt, wo 2021 – mitten in der Pandemie – eine neue Selbsthilfekontaktstelle eröffnet werden konnte.

Die Anmeldung ist ab Montag, den 1. August 2022 unter www.seko-bayern.de möglich. Das  ausführliche Programm wird ebenfalls ab diesem Zeitpunkt verfügbar sein.